Das Phänomen Black Friday

Black Friday wird in den Vereinigten Staaten der Freitag nach Thanksgiving genannt. Da an diesem Freitag viele Amerikaner Urlaub haben, nutzen sie ihn zusammen mit ihren Familien für die Weihnachtseinkäufe. Am Black Friday öffnen die Händler bereits in den frühen Morgenstunden und locken die Kunden mit Sonderangeboten, Rabatten und Werbegeschenken. Seit 2005 werden an diesem besonderen Freitag des Jahres die höchsten Umsätze des Jahres erzielt.
Mit der Verbreitung des Internethandels ist der Black Friday auch nach Deutschland gekommen. Sicherlich einer der bekanntesten – und jedes Jahr aufs neue mit Spannung erwartete Black Friday – ist der von Apple. Auch Amazon startet bereits montags mit dem Cyber Monday eine ganze Aktionswoche. Auch immer mehr deutsche Internethändler haben die Möglichkeit eines Umsatzturbos durch spezielle Aktionen an diesem Tag erkannt. So zum Beispiel auch Unternehmen, bei denen man das nie erwartet hätte. Der Energieriese RWE bietet am Black Friday spezielle Angebote für Budles seiner virtuellen Haussteuerung Smarthome. Aber speziell im Elektronikbereich warten viele Angebote auf die Konsumenten. Wie immer gilt auch hier: Vergleichen lohnt sich!

Natürlich stellt sich mir dir Frage, ob sich das Phänomen Black Friday auch auf andere Branchen übertragen lässt. Lassen sich z. B. solche Umsatzsteigerungen auch in der Versicherungsbranche erzielen, indem an diesem Tag besondere Rabatte eingeräumt werden? Ich glaube es wäre ein falsches Zeichen und würde dem Bedarfs- und Beratungsgedanken widersprechen, wenn an diesem Tage Versicherungen “verschleudert” werden. Sicherlich ließen sich kurzfristig erhebliche Umsatzsteigerungen erzielen, würden dem Kunden aber den falschen Anreiz setzen. Von daher “Finger weg” von Finanz- und Vorsorgeprodukten, die an einem speziellen Tag verramscht werden.

Übersicht aller Aktionen
Die Seite www.blackfridaysale.de gibt einen guten Überblick über alle Onlineaktionen.

Ansonsten freue ich mich natürlich auf den Black Friday, an dem ich bestimmt auch wieder dem Konsumrausch verfallen werde.

 

Black Friday = Börsencrash?
Nicht zu verwechseln ist der Tag mit dem Tag des Börsencrashs in New York im Oktober 1929 (Schwarzer Freitag, im Englischen aber zumeist Black Thursday – „Schwarzer Donnerstag“). Der Name Black Friday ist dadurch entstanden, dass aufgrund der Zeitverschiebung in Europa bereits der Freitag begonnen hatte, während auf dem amerikanischen Kontinent der Donnerstag noch nicht zu Ende war. Somit war der Börsencrash in Europa an einem Freitag (Quelle: Wikipedia).

Diesen Beitrag bewerten
November 28th, 2013

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als Erster!

Notify of